Zukünftiger Pfarrer zu Besuch in Eutingen

Herr Pfarrer Bernhard Tschullik, unser zukünftiger leitender Pfarrer war zu einer ersten Begegnung in der Seelsorgeeinheit Eutingen.

Herr Pfarrer Bernhard Tschullik,

unser zukünftiger leitender Pfarrer war im Sommer zu einer ersten Begegnung
in der Seelsorgeeinheit Eutingen.

Pfarradministrator Andreas Gog empfing Pfarrer Tschullik schon am Vormittag zu einem persönlichen Gespräch,
in dem die groben Eckpunkte der bevorstehenden Aufgaben von Pfarrer Tschullik besprochen wurden.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen besichtigte Pfarrer Tschullk zusammen mit Pfarrer Gog und der Gemeindereferentin Sr. Jelena Sonntag die vier Kirchen unserer Seelsorgeeinheit.
Was an diesem Nachmittag ebenfalls sehr wichtig war:
die Besichtigung seines zukünftigen Zuhauses, das Pfarrhaus in Eutingen.

Im Anschluss kamen alle gewählten Vorsitzenden und deren Stellvertreter/innen im Rohrdorfer Gemeindehaus zusammen, um in einer gemütlichen Runde Pfarrer Tschullik kennenzulernen.

Pfarrer Tschullik wird seine neue Stelle im Dekanat Freudenstadt Ende November 2020 antreten.  
Wir freuen uns über die Ernennung des neuen Pfarrers und heißen ihn bei uns herzlich willkommen.


Nähere Informationen über Pfarrer Bernhard Tschullik:

Am 20. Februar 1963 in Schwäbisch Gmünd geboren, feierte Tschullik seine Priesterweihe am 10. Juli 2004 in seiner Heimatstadt. An die Weihe schlossen sich Vikarsstellen in der Seelsorgeeinheit Heilbronn-Böckingen, in den Kirchengemeinden Heilig Kreuz und St. Kilian, sowie in Aalen in St. Maria an. Ab September 2008 war Tschullik Militärpfarrer in Ellwangen und wurde zum 1. Dezember 2013 zum Leiter des Katholischen Militärpfarramts Stetten berufen. Seit November 2015 ist der Pfarrer zur Militärseelsorge für die Bundeswehrsoldaten in Fort Bliss, einem Standort der US-Armee im texanischen El Paso, freigestellt. Nach dem Ende seiner dortigen Dienstzeit kommt der Pfarrer nun in den Nordschwarzwald.